RV „Möhnetal“ Warstein e.V. Züchter-Informationen zum Einsatzgeschäft während der Corona-Pandämie (Stand 30.03.2021) 

1.Die Züchter werden für das Einsatzgeschäft in Gruppen eingeteilt, i.d.R. 6 Züchter in eine Gruppe. Die Gruppen werden im 20 Minuten Abstand einbestellt. 

2.Für die Züchter ist der Parkplatzbereich vor dem Hallentor reserviert. Der Parkplatzbereich hinter der Halle ist für die Mitglieder der Einsatzkommission. 

3.Am Eingang des Parkplatzes wird ein Einsatzhelfer (trägt eine Warnweste zum besseren erkennen) den Namen des Fahrzeuginsassen notieren und eine Aufrufnummer (1 bis 8) vergeben. Sollte ein Sportsfreund die Tauben von einem weiteren Sportsfreund/Sportsfreunden dabei haben, erhält er entsprechend mehrere Aufrufnummern. 

4.Der Helfer an der Einfahrt weist dem Züchter einen Parkplatz zu. Der Fahrer stellt den Wagen bitte so ab, das er die Eingangstür neben dem Hallentor sehen kann. 

5.Der Züchter hat, bis er aufgerufen wird, im PKW zu verbleiben, allenfalls darf man sich neben sein Fahrzeug stellen (Unterhaltung über das Fahrzeugdach). Beim Verlassen des PKW ist ein medizinischer Mundschutz zu tragen !

6.An der Tür neben dem Hallentor steht ein weiterer Einsatzhelfer, er ruft die Züchter nacheinander auf ! 

7.Der Züchter stellt unter Beachtung der Abstandregel von 1,5 m seine Körbe und sein Tipes-Gerät an der Tür ab und geht wieder zu seinem PKW ! 

8.Vorab bitte auf einen der Körbe einen Zettel mit dem Züchternamen und die Stückzahl der einzusetzenden Tauben (gegebenenfalls Aufteilung in Männchen und Weibchen !) legen. 

9.Die Griffe der Körbe und das Tipesgerät werden desinfiziert (Griffe mit Desinfektionstuch, damit Tauben nicht gefährdet sind), dann nehmen die Einsatzhelfer die Körbe und das Tipesgerät mit in die Halle und setzen die Tauben ein. 

10.Nachdem die Tauben eingesetzt sind, werden die leeren Körbe, mit Tipes-Gerät und Durchschrift des Einsatzprotokolls wieder vor das Hallentor gestellt. Dort werden von einem weiteren Helfer vor der Rückgabe erneut die Griffe der Körbe und das Tipes-Gerät desinfiziert. 

11.Die Züchter werden erneut aufgerufen und holen sich ihre Körbe wieder ab. 

12.Züchter die ihre Körbe zurück haben verlassen umgehend das Gelände um Platz für die nächste Gruppe zu machen. Bitte bei der Ausfahrt noch dem Helfer die Gelegenheit geben Abfahrtzeit zu notieren !

13.Die Halle kann während des Einsatzgeschäfts von Züchtern nicht betreten werden!!! Einzige Ausnahme: Unaufschiebbare Toilettengänge ! Hier bitte den Hallennebeneingang nutzen.

14.Es werden während des Einsatzgeschäfts keine Speisen oder Getränke ausgegeben !!! 

15.Bei den Preisflügen soll alle vier Wochen über die Vereine eine bargeldlose Zahlungerfolgen. Hier sind die Vereinsvorsitzenden oder Vereinskassierer an Hand der den Preislisten jedem Verein und jedem Züchter beigefügten Abrechnungsblättergehalten, von den Züchtern des Vereins die Rechnungsbeträge einzusammeln und dann insgesamt an die RV zu überweisen. Hier folgen noch weitere Infos 

 

Abweichung während der Vorflüge: 

•Hier können jeweils maximal 2 Züchter (mit medizinischer Maske !!!) , je Kabi-Seite, selbst in die Einsatzhalle und ihre Tauben einsetzen. 

•Um hierbei die Abstandsregeln einzuhalten setzen die Züchter der 1. Gruppe ihre Tauben in der 1. und 4. Boxenreihe (von der Fahrerkabine aus gesehen) ein, die der 2. Gruppe in der 2. und 5. Boxenreihe und die der 3. Gruppe in der 3. und 6. Boxenreihe. Ab der 4. Gruppe wieder von vorne. Somit ist ein Mindestabstand von mindestens 3 Metern gegeben. 

•Auch hier haben Züchter, die ihre Tauben eingesetzt haben, das Gelände umgehend zu verlassen. 

•Zum Einsatz des 1. Vorfluges werden die Tipes-Geräte zurückgegeben, beim Einsatz zum 2. bzw. 3. Vorflug können noch Korrekturen auf Voranmeldung vorgenommen werden, danach nicht mehr. 

•Impfzeugnisse sind beim Einsatz zum 1. Vorflug abzugeben, am besten Vereinsweise 

•Die Abrechnung der Vorflüge erfolgt in Bar. Die Züchter sollen passendes Bargeld (6,00 € je Kabine) mitzubringen. Die Zahlung erfolgt mittels Einwurf in einen Sammelbehälter. 

•Die Information über Gruppe und Uhrzeit werden vorab von Andreas Mimberg den Züchtern per E-Mail und WhatsApp mitgeteilt. Änderungswünsche bitte nur im Notfall und rechtzeitig vorab mit Andreas absprechen. Bitte informiert Eure Vereinsmitglieder, die nicht über Email oder WhatsApp erreichbar sind

Datenschutzerklärung                                                                                                                                       Login

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.